Das Lagersortiment der BUHLMANN GRUPPE wird durch eine Vielzahl von Werkstoffen geprägt – von einfachen Kohlenstoffstählen bis zu hoch legierten Edelstählen. Das Volumen von über 55.000 Tonnen Stahl wird kontinuierlich erweitert und bietet die Möglichkeit schnell und flexibel auch auf kurzfristige Anfragen und Anforderungen der Kunden zu reagieren. Dabei stehen der Kunde und das Qualitätsmanagement immer im Fokus. Das exzellente Netzwerk an geprüften Einkaufs- und Distributionskanälen ist nur eine von vielen Kompetenzen der BUHLMANN GRUPPE.

BUHLMANN GRUPPE

  • 700 Mitarbeiter
  • 26 internationale Standorte

Die BUHLMANN GRUPPE ist ein Premium-Handelshaus für Stahlrohre, Rohrverbindungsteile und Zubehör auf der ganzen Welt. Sie zeichnet sich durch Qualität und globalen Service aus. Das mehr als 55.000 Tonnen schwere Lagersortiment erstreckt sich über neun Lagerstandorte. Seit der Gründung 1945 verändert sich das Unternehmen stetig. Mittlerweile sind mehr als 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 17 Länder beschäftigt.

Von analogen Prozessen in die digitale Welt

In einer großen Produktionshalle in Duisburg, muss die permanent eintreffende Ware vor Ort entladen und registriert werden.

Bisher erfolgten diese Arbeitsschritte in mühsamer Handarbeit sowie Druck auf Papier, welches eine der größten Fehlerquellen darstellte und den Aktenbestand minütlich signifikant vergrößerte. Auch war die Aktualität der gedruckten Daten bereits in dem Moment nicht mehr gegeben, in dem sie gedruckt wurden. Gemeinsam mit der BUHLMANN Gruppe entwickelte pco für diese Probleme den eigenen, individuellen Lösungsweg mit dem Ziel die Arbeitsabläufe effizienter und effektiver zu gestalten und analoge Prozesse in die digitale Welt zu überführen. 

Für die digitale Erfassung der eintreffenden Ware werden jetzt robuste Handheld Scanner der Firma Honeywell verwendet, womit die Erfassung der ein- und ausgehenden Rohre genauer, fehlerfrei und ohne Papier erfolgt. Ebenfalls kommen Drucker der Firma Honeywell zum Einsatz, um Logistik- und Kundenetiketten auf den Waren direkt in der Halle zu drucken. 
Um zu gewährleisten, dass der Lagerbestand alle 30 Sekunden aktualisiert wird, war ein flächendeckendes W-LAN in allen Hallen Voraussetzung. Dafür wurden Geräte der Firma Cisco verwendet und sechs Access-Points geschaffen, um die schwierigen Bedingungen innerhalb der Halle zu bewerkstelligen. 
 

Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Wir haben unsere Prozesse effizienter und effektiver gestaltet. Wir sind schneller und am Ende sparen wir Zeit und Geld.

Marco Niebur, Head of IT Buhlmann Group

Ansprechpartner

Andreas Küffner-May

Andreas Küffner-May

Key Account Manager

Tel.: 0151 2034 1553

Auf dem Laufenden bleiben!

Für den Newsletter anmelden und keine Events, Aktionen, Success Stories und weiteres verpassen.