IGEL stellt Produktion eigener Hardware ein

Fokus auf Software-Plattform IGEL OS

Am 10. November gab unser Partner IGEL bekannt, dass die Produktion der eigenen Hardware-Serien, darunter die Modelle UD2, UD3 und UD7, ab 31. März 2023 eingestellt wird. Infolgedessen hat sich der Hersteller mit den Marktführern im Bereich Hardware-Endpoints - HP, Lenovo und LG - zusammengetan, um Unternehmen dadurch noch größere Nutzungsmöglichkeiten zu bieten. IGEL fokussiert zukünftig auf Innovationen für die Software-Plattform IGEL OS. Was bedeutet das nun für Unternehmen? Welche neuen Optionen stehen zur Verfügung und welchen Einfluss hat das auf Garantie und Support?

160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
22. November 2022
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Cloud & Modern Workplace
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Chantal Behrens

All-in-One für mehr Flexibilität und Mobilität

Nach fast 20 Jahren Marktführerschaft als Thin-Client-Hersteller in Deutschland und als einer der drei führenden Hersteller weltweit, begann IGEL im Jahr 2016, sich auf Software zu fokussieren.

Laut Jed Ayres, CEO von IGEL, sei jetzt der beste Zeitpunkt, um sich ganz auf das Angebot und die Weiterentwicklung einer Software-Plattform zu konzentrieren. Eine, die die Sicherheit und Verwaltbarkeit der Endgeräte optimiert, die Produktivität steigert und das Benutzererlebnis der Mitarbeiter:innen verbessert.

Durch die Partnerschaften mit HP, Lenovo und LG steigert IGEL seine Innovationsfähigkeit und bietet ein Höchstmaß an Flexibilität, da Unternehmen sich bei ihrer Hardware-Entscheidung auf Hersteller, Preis, Formfaktor und Verfügbarkeit konzentrieren können. Auch Kompromisse bei Sicherheit, Leistung oder dem Management des Endgerätes müssen dabei nicht eingegangen werden. Der Trend geht weiterhin zu mobilen, cloudbasierten Arbeitslösungen und immer mehr Unternehmen nutzen IGEL OS in mobilen Szenarien in Verbindung mit Laptops, z.B. dem HP mt46 oder den LG GRAMs.

Wie sieht es mit Garantie der UD Geräte aus?

Ein begrenzter Vorrat an IGEL-Hardware ist bei autorisierten Distributoren im Rahmen von Aktionsprogrammen noch bis zum ersten Quartal 2023 und solange der Vorrat reicht, erhältlich. Sollten Kunden ihren UD Thin Client jetzt oder in Zukunft ersetzen wollen, ermöglichen die neuen Partnerschaften die Portierung der vorhandenen IGEL-Software und -Lizenzen auf eine neue Hardware eines Drittanbieters. Dabei ist die berühmte branchenführende 5-Jahres-Garantie vom Abschied von der Hardware nicht betroffen. Auch Hardwareausfälle und -reparaturen sind weiterhin unter Gewährleistung. Beim Wechsel stehen wir von pco unseren Kunden unterstützend zur Seite und bieten gerne Teststellungen an. 

Von der Abkündigung ausgenommen bleibt der UD Pocket. Mit dem IGEL UD Pocket kann das IGEL-Betriebssystem live von einem USB-Stick ausgeführt werden, was eine sichere Lösung für Bring Your Own Device- und Disaster Recovery-Szenarien darstellt.  

Ausgezeichneter Partner

  • IGEL
IGEL Logo
Daniel Stoll

Daniel Stoll

Sales Specialist | Modern Workplace

Tel.: 0541 605 1817