Green IT, Cloud oder On-Premise...

Was haben diese Begriffe mit der Energiekriese zu tun?

Die derzeitige Lage zwingt viele Unternehmen zum Umdenken. Sie erwägen die Produktionen zu drosseln – oder diese sogar ins Ausland zu verlagern. Neben der Produktion ist vor allem Server-Hardware ein Energiefresser. Die Informationstechnologie spielt damit sowohl direkt als auch indirekt eine große Rolle in Zeiten der Energiekriese. Was also tun?

160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
24. November 2022
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Cloud & Modern Workplace
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Chantal Behrens

Green IT – Der Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit?

So kann die IT von Unternehmen reagieren

Das Thema Nachhaltigkeit ist längst in Unternehmen angekommen und in vielen Betrieben setzt man schon lange verstärkt auf das Thema. Nachhaltige Prozesse sind nicht nur gut für den Planeten, sondern sparen Kosten, sind effizienter und gesellschaftlich angesehen. Aber wie verbessert man die Nachhaltigkeit in einem Unternehmen, ohne dabei andere Unternehmensziele zu gefährden? 

Eine wichtige Rolle spielen hierbei ganz klar IT-Abteilungen. Sie können sicherstellen, dass der Betrieb so effizient wie möglich arbeitet, indem sie den Energieverbrauch senken.  

Auch indirekt können Unternehmen Mitarbeitende in die Lage versetzen, effizienter und nachhaltiger zu arbeiten. Dies kann beispielsweise dadurch erfolgen, dass das tägliche Pendeln zum Arbeitsort durch flexible Arbeitsmodelle minimiert, der moderne Arbeitsplatz vorangetrieben und Mitarbeitenden Raum für Innovationen eingeräumt wird.  

Effiziente Soft- und Hardware

Cloud-Lösungen und moderne Endgeräte

Sichere Cloud-Lösungen ermöglichen, dass Mitarbeitende ihre Arbeit von überall auf jedem Gerät erledigen können und somit gleichzeitig der Energieverbrauch gesenkt wird. Dadurch können Treibhausgasemissionen, die mit dem Pendeln der Mitarbeitenden sowie dem Client-Computing verbunden sind, drastisch gesenkt werden. 

Durch das gebündelte Hosting der Cloud-Software in einem Rechenzentrum, benötigen Unternehmen keine eigene Server-Infrastruktur in Form eines Rechenzentrums mehr und erzielen durch die gemeinsame Nutzung von Hardware- und Rechenkapazitäten große Potenziale zur Energie-Einsparung. Außerdem werden eine unnötige Ressourcenverwendung und hohe Investitionskosten vermieden.  

Darüber hinaus ist der Einsatz aktueller Endgeräte (PCs, Notebooks, Displays und All-in-One-Geräte) ratsam, da diese wesentlich weniger Energie benötigen als Geräte, die bereits älter als drei Jahre in Benutzung sind. Dadurch wird der Stromverbrauch gemindert und die CO₂-Bilanz verbessert. 

Die Anschaffung von modernen Lösungen ist eine Investition, die auf die Dauer gesehen deutliche Energie- und Kosteneinsparungen mit sich bringen.

Davon profitieren Unternehmen außerdem

  • Geschäftskontinuität

  • Verbesserte Flexibilität & Produktivität

  • Bessere Benutzererfahrung & Stärkung der Mitarbeitenden

  • Verbesserte Sicherheit & Desktop-Leistung

Cloud verpennt?

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Temperaturen sinken, die Energiepreise schießen in die Höhe und Du fragst Dich wie Du Deine IT nachhaltig digital transformieren kannst? Keine Sorge, es ist nicht zu spät. In unserem Whitepaper erfährst Du, wie wir gemeinsam die Transformation in Deinem Unternehmen vorantreiben.  

In 3 Schritten zur digitalen Transformation

Erfahre, wie Du in 3 Schritten zum digitalen modernen Arbeitsplatz gelangst und wie Du eine nachhaltige Transformation in Deinem Unternehmen erfolgreich durchführst. Nach Eingabe Deiner Daten schicken wir Dir das Whitepaper umgehend an Deine E-Mail-Adresse.

Leon Epke

Leon Epke

Sales Specialist | Cloud & Modern Workplace

Tel.: +49 151 2034 1813

Das könnte Dich auch interessieren