Alarmierende Zunahme von Cyberattacken

Unser Security Check Schwachstellenscan

Wenn Sie die Schwachstellen in Ihrem Unternehmen nicht proaktiv schließen, werden Angreifer diese finden und gnadenlos ausnutzen. 

Welche Schwachstellen hat Ihr Netzwerk? Wo sind Sie angreifbar?

160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
20. August 2020
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Downloads
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Jana Plogmann

Reihenweise Cyberangriffe

Interpol hat während der Corona-Pandemie eine deutliche Veränderung bei den Aktivitäten von Cyberkriminellen festgestellt. Die Cyber-Banden hinter Emotet und Trickbot erpressten horrende Summen von Unternehmen und Organisationen – und das gleich serienweise. Viele Unternehmen und Regierungseinrichtungen wurden in den vergangenen Monaten Opfer von Cyberattacken.

Schwachstellen aufdecken

Sicherheitslücken in Netzwerken sind für Cyberkriminelle verborgene Schätze. Werden solche Lücken gezielt ausgenutzt, können sich Unbefugte Zugang zum Netzwerk verschaffen. Dies hat zum Teil gravierende Folgen - wie den Verlust von personenbezogenen Daten, Patenten, Entwicklungsdaten und Verträgen.

Mit unserem Security Check Schwachstellenscan extern bieten wir Ihnen eine Lösung, um die Schwachstellen in Ihrem Netzwerk gezielt aufzudecken. Unsere Vorgehensweise dient dazu, gemeinsam mit Ihnen relevante Sicherheitslücken in Ihren IT-Systemen 

  • zu identifizieren
  • zu klassifizieren
  • und zu beheben

Download

Zeigt das erforderliche Feld an

Nach Eingabe Ihrer Daten schicken wir Ihnen das Factsheet zum "Security Check Schwachstellenscan"  umgehend an Ihre E-Mail-Adresse.

 

Ansprechpartner

Christian Gäbel

Christian Gäbel

Business Development Manager

Information Security

Tel.: 0541 605 1550

Auf dem Laufenden bleiben!

Für den Newsletter anmelden und keine Events, Aktionen, Success Stories und weiteres verpassen.