Icon datenschutzberatung Datenschutzberatung Created with Sketch.

Stellung des externen Datenschutzbeauftragten

Unsere externen Datenschutzbeauftragten bieten Ihnen eine ganzheitliche Betreuung und praxisbezogene Beratung an, um gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Umfangreiche Anforderungen an den Datenschutz

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verpflichten Unternehmen zur Bestellung eines fachkundigen Datenschutzbeauftragten, wenn in der Regel mindestens 20 Personen ständig mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Im öffentlichen Bereich ist jede öffentliche Verwaltung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Beide Bereiche haben Schwierigkeiten technisch und zugleich juristisch versierte Datenschutzbeauftragte zu finden, die über entsprechende Fachexpertise verfügen. Zudem stehen Unternehmen und öffentliche Stellen bei der Umsetzung der rechtlichen Anforderungen mangels Ressourcen oft vor unüberwindbaren Problemen.  

Die pco kann Ihren externen Datenschutzbeauftragten sowohl bei der Ausübung seiner Tätigkeit unterstützen oder selbst als externer Datenschutzbeauftragter die Kontroll- und Überwachungsfunktion in Ihrem Unternehmen übernehmen. Unsere Datenschutzberater vereinbaren technisches und juristisches Verständnis, um Ihre Prozesse datenschutzgerecht, sicher und wirtschaftlich zu gestalten, damit Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Mit Hilfe der pco Experten genießen Sie die fachkundige Unterstützung, die von Gesetzeswegen von einem Datenschutzbeauftragten verlangt wird.   

Leistungen des externen Datenschutzbeauftragten

Leistungen
  • Bestellung als Datenschutzbeauftragter des Unternehmens (Art. 37 DSGVO)
  • Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungs-
    vorgängen beteiligten Personen (Art. 39 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  • Unterrichtung und Beratung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters und der Beschäftigten (Art. 39 Abs. 1 lit. a DSGVO)
  • Erstellung des Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten (Art. 30 DSGVO)
  • Unterstützung bei der Umsetzung notwendiger technischer und organisatorischer Maßnahmen (Art. 32 DSGVO)
Datenschutz
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde (Art. 39 Abs. 1 lit. d und 1 lit. e DSGVO)
  • Überwachung der Einhaltung des Gesetzes und der sonstigen Vorschriften im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten (Art. 39 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  • Begleitung und Beratung vor Ort mit individuellen Konzepten
  • Persönlicher Ansprechpartner zu Fragen im Datenschutz und in der IT-Sicherheit
  • Beratung im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgenabschätzung (Art. 39 Abs. 1 lit. c DSGVO)
  • Vertretungsfähig durch ein kompetentes Team im Hintergrund

Ansprechpartner

Malte Keller

Malte Keller

Data Protection Consultant

Information Security

Tel.: 0541 605 7614

Auf dem Laufenden bleiben!

Für den Newsletter anmelden und keine Events, Aktionen, Success Stories und weiteres verpassen.

Das könnte Sie auch interessieren