Icon digitalisierung rfid

RFID und RTLS

Mit RFID und RTLS für die Zukunft rüsten.

Die automatisierte Identifizierung von Objekten bzw. Datenträgern in der vom Prozess geforderten Qualität ist der logische Anfang, um nachfolgende IT-Systeme sinnvoll und effektiv zu nutzen. Rüsten Sie sich für die Zukunft: Mit RFID und RTLS. 

RFID – Radio Frequency Identification

Grafik RFID Gate

RFID ist eine Querschnittstechnologie zur Identifikation und Kennzeichnung von Objekten, die überall dort zum Einsatz kommt, wo eine schnelle und sichere Datenerfassung (z.B. manuell oder per Barcode) nicht möglich oder nicht wirtschaftlich ist.

 

Anwendung

  • Bereichsbezogene Lokalisierung durch punktuelle Erfassung
  • Behältermanagement und Werkzeug- bzw. Assetmanagement
  • Materialflusskontrolle
  • Digitaler Fertigungsauftrag
  • Verladekontrolle

Vorteile

  • Bulkreading d.h. gleichzeitige Erfassung vieler Objekte
  • Keine Sichtverbindung notwendig und somit Erfassung auch durch Verpackung oder in staubiger Umgebung
  • Geeignet für Lagertemperaturen bis 280 °C (Sterilisations- oder Galvanikprozesse)
  • Große Auswahl an RFID-Transpondern für fast jede Applikation
  • Daten auf dem Transponder können im Prozess geändert werden (z.B. Chargennummer)
  • Besonders geeignet für geschlossene Kreisläufe und Wiederverwendbarkeit

RTLS – Real Time Location System

Grafik RTLS

RTLS ist ein System, um unabhängig von Satelliten in geschlossenen Räumen eine Ortung von Objekten zu ermöglichen. Dabei werden ähnlich wie beim WLAN entsprechende Kommunikationsknoten, sogenannte „Nodes“ installiert. Die aktiven Transponder am Objekt senden ihr Ortssignal im GHz-Frequenzbereich (UWB) an die Empfänger (Nodes) und über ein Triangulationsverfahren wird deren Position bestimmt. 

Im Gegensatz zur lokal begrenzten Erfassung eines Objekts mittels RFID ist mit RTLS -Systemen ein durchgehendes und flächendeckendes Tracking möglich. Dadurch ergeben sich neue Anwendungsbereiche und Optimierungsmöglichkeiten für Logistik- und Produktionsprozesse.

Anwendung

  • Indoor Echtzeit Lokalisierung
  • Intralogistik
  • Blocklager
  • Smarte Produktions- und Prozessautomatisierung durch präzise Lokalisierung

Vorteile

  • Große Bereichserfassung, z. B. Erfassungsareal bis zu 5.000 m²
  • Positionsgenauigkeit bis zu 30 cm
  • Ranging On-Stop: Energiesparende Ortung zur Lagerorterfassung
  • Heat-Map Ortung: Permanente Ortung der Objekte
  • Geringer Hardwareinstallationsaufwand

pco als RFID Systemintegrator

Seit fast 30 Jahren optimieren wir logistische Prozesse, indem wir Waren- und Informationsfluss in Kundenprojekten synchronisieren. Durch die automatisierte Erfassung von Behältern und den zugehörigen Artikeln oder Materialien im Produktionsprozess schaffen wir die notwendige Prozesstransparenz, sparen Zeit und vermeiden unproduktive Tätigkeiten der wertvollen Ressource „Mitarbeiter“.

Grafik Automatische Erfassung und Rückmeldung (AutoID)

Nach eingehender Analyse der einzelnen Prozessschritte durch unsere Spezialisten werden die einzelnen Erfassungspunkte definiert. In der Regel durchläuft ein AutoID Projekt bei uns folgende Prozessschritte:
 

Grafik typischer Projektverlauf

Im Rahmen der Konzeptphase entscheidet sich, welche Technologie oder Kombination von Technologien zum Einsatz kommen wird. Durch eine technische Machbarkeitsanalyse (Proof of Concept) wird die Umsetzbarkeit verifiziert und durch umfangreiche Dokumentation die Grundlage für die spätere Installation und Inbetriebnahme geschaffen.

Unser Leistungsspektrum als Systemintegrator umfasst neben der Evaluierung der für das Projekt geeigneten Hardwarekombination auch die Auswahl, Konfiguration und Implementierung der notwendigen RFID-Middleware. Diese ist die zentrale Plattform zur Integration verschiedenster Technologien, um die Erfassungspunkte zu steuern und die Daten für die nach- oder vorgelagerten IT-Systeme aufzubereiten. 

Nachdem die Hardware an den definierten Orten montiert ist, nehmen unsere Systemingenieure diese in Betrieb und installieren bzw. konfigurieren die entsprechenden Softwarekomponenten. Im Rahmen der Inbetriebnahme und auch nach Projektabschluss stehen wir unseren Kunden weiterhin zur Verfügung und betreuen die Applikation über einen passenden Service- und Supportvertrag.

Unsere strategischen Partner

  • Strategische Partner

Ansprechpartner

Peter Feldmann

Peter Feldmann

Sales Specialist

Digitalisierung

Tel.: 0151 2034 7624

Auf dem Laufenden bleiben!

Für den Newsletter anmelden und keine Events, Aktionen, Success Stories und weiteres verpassen.