Digital mieten fühlt sich an wie Eigentum

...nur geiler!

Wie vereinfachen gemietete IT Lösungen den Arbeitsalltag? Und richtet sich der Blick in Unternehmen durch eine gemanagte IT wieder mehr auf das eigentliche Kerngeschäft? 

160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
02. April 2020
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Managed Services
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Timo Niehoff

Eigentum vs. Mieten

Vielleicht stehen Sie auch gerade vor einer großen Entscheidung in Ihrem Leben. Aufgrund der niedrigen Zinsen ist das Kaufen oder Bauen einer Immobilie aktuell sehr einfach zu realisieren. Mieten kann ebenfalls eine Lösung sein, wenn örtliche Flexibilität gewährleistet sein soll. Die familiäre Situation spielt für diese Situation eine große Rolle. Auch das Bauprojekt bekommt je nach persönlichen Bedürfnissen einen unterschiedlichen Umfang.

Nach erfolgreichem Einzug und dem Erledigen der restlichen Arbeit sieht der verantwortliche Architekt oder der Maurer das Haus nur noch selten von innen. Die nächsten 10-15 Jahre sind in der Regel recht stabil und kalkulierbar. 
 

Stabilität in einer digitalen Welt

Auf einen anderen Pfad der Stabilität begeben wir uns bei unserer täglichen Arbeit. Ständig ändern sich Anforderungen von Kunden und Kollegen. Vor allem in der digitalen Welt dreht sich das Karussell der Neuerungen immer schneller. Von 10-15 Jahren Stabilität nach „Erstbezug“ der neuen Plattform sind wir weiter entfernt als jemals zuvor. Und was machen wir nun mit unserer selbst erzeugten Fliehkraft? Einen Rand um den Teller bauen, damit die Erbsen nicht runterfallen ist sicher nicht die Lösung. 
 

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Den Schwung, den der Markt oft von selbst herstellt, können wir gemeinsam nutzen. 

Niemals war es einfacher eine performante Enterprise Umgebung einfach mal zu testen. Performance lässt sich punktgenau an den Start bringen und bei verminderter Last wieder reduzieren. Cloud Anbieter machen ohne große Investitionen vieles möglich was vor 10 Jahren kaum denkbar war.   

Der Haken bei der Sache?  Bei den großflächigen Angeboten der lokalen Service Provider, den Hyperscalern und Anbietern von on Premise Lösungen ist der Überblick schnell verloren. Und „natürlich“ ist jeder der günstigste, sinnvollste und performanteste. Das gewünschte Ergebnis erhält schnell einen faden Beigeschmack. Gewürzen wie „Kontrollverlust“, „hohe Datentransferkosten“, „Lift and Shift, alles wie vorher nur woanders“ sorgen dafür.

Die IT-Verantwortlichen von Unternehmen können das KnowHow für diese Technologien gar nicht schnell genug aufbauen und aktuell halten. In der Regel sind die Mitarbeiter damit beschäftigt das Tagesgeschäft aufrecht zu erhalten und neue IT- Projekte operativ zu unterstützen. 
 

Frei im Kopf für die wichtigen Dinge

Genau an dieser Position rücken Managed Services Dienstleister ins Licht. Dienstleister wie pco helfen Unternehmen sich auf das zu konzentrieren was sie voranbringt.

pco übernimmt die Verantwortung und den Betrieb der IT und schafft Freiraum für die Entwicklung einer IT Strategie, die auf die Unternehmensstrategie einzahlt. Überlegen Sie bei jeder Aufgabe, die Sie aktuell erledigen, ob diese Handlung direkt auf die Unternehmensstrategie einzahlt? Das Backup kontrollieren gehört sicher nicht dazu. 

Sowohl bei einer OnPremises Lösung als auch in der privaten - oder public Cloud kann ein pco Profi durch das Management der Infrastruktur, der Office 365 und Azure Tenants Potentiale einfacher heben. Das ist unser Tageschäft. Lassen Sie uns diesen Bereich für Sie übernehmen und geben Sie sich so mehr Zeit für Ihr Tagesgeschäft.

Mieten Sie gemanagte IT Lösungen und Serviceleistungen unabhängig vom Standort und räumen Sie Ihren Schreibtisch frei für Ihren richtigen Job. 
 

Schauen Sie auch mal hier vorbei

Ansprechpartner

Timo Niehoff

Timo Niehoff

Head of Managed Services

Managed Services

Tel.: 0541 605 6517

Auf dem Laufenden bleiben!

Für den Newsletter anmelden und keine Events, Aktionen, Success Stories und weiteres verpassen.