Fokustag | Informationssicherheit im Krankenhaus

Krankenhäuser sind immer häufiger im Visier von Cyberkriminellen. Das von der Regierung verabschiedete Patientendaten-Schutz-Gesetz soll ab dem 01. Januar 2022 für mehr Sicherheit in der Krankenhaus IT sorgen. Dazu ist die Umsetzung des Sicherheitsstandards B3S erforderlich. Bei unserem Fokustag zeigen wir auf, wie bis zum Stichtag und darüber hinaus Informationssicherheit im Krankenhaus umgesetzt werden kann und wie das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) dabei helfen kann.

160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
11.03.2021
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
12:30 – 17:00 Uhr
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Digital
160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2
Kostenlos

Beschreibung

Wir zeigen Ihnen im Rahmen des Fokustages notwendige Maßnahmen und damit einhergehende technologische Umsetzungsmöglichkeiten für Krankenhäuser. Neben hochkarätigen und impulsgebenden Vorträgen bietet Ihnen das Event eine Plattform, um mit den teilnehmenden Experten ins Gespräch zu kommen und Ihre individuellen Fragen zu stellen.

Vollintegrierte, leistungsstarke Sicherheit für die gesamte IT-Infrastruktur - Dafür steht unser Partner Fortinet, mit dem wir exklusiv den Fokustag ausrichten. Gemeinsam stellen wir Ihnen erfolgreiche Umsetzungsmethoden vor und zeigen wie die geforderte Einführung eines IT-Notfall-Managements und Managementsystems für Informationssicherheit (nach dem B3S) in den Krankenhaus Prozess etabliert werden kann. 

Der "Fokustag | Informationssicherheit im Krankenhaus" richtet sich vor allen Dingen an Entscheider, Geschäftsführer, Finanzverantwortliche, IT-Leiter, Datenschutzbeauftragte, Risikomanager und Verantwortliche für KRITIS-Projekte.

Worum geht es?

Icon unbefristet 160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2

Patientendaten-Schutz-Gesetz

Mit der Verabschiedung des Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG) durch den Deutschen Bundestag wurden strenge Vorgaben in Bezug auf die IT-Sicherheit in Krankenhäusern beschlossen. Sie sehen eine Neuordnung der Anforderungen und Zuständigkeiten für IT-Sicherheit in Krankenhäusern vor.

Icon vorsorge 160819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R2

Wichtige Neuerungen

Ab dem 1. Januar 2022 haben alle Krankenhäuser in Deutschland „angemessene organisatorische und technische Vorkehrungen zur Vermeidung von Störungen der Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit ihrer informationstechnischen Systeme, Komponenten oder Prozesse zu treffen, die für die Funktionsfähigkeit des jeweiligen Krankenhauses und die Sicherheit der verarbeiteten Patienteninformationen maßgeblich sind.“

Icon loesungskonzeption Icons_Services_Digitalisierung Kopie 2

Krankenhauszukunftsgesetz

Der Bundestag hat zudem das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) verabschiedet. Das KHZG bewirkt einen deutlichen Schub für die Digitalisierung der Kliniken. Das Ziel des KHZG ist unter anderem, die Modernisierung der Krankenhäuser mit Blick auf die stationäre Notfallversorgung voranzutreiben.

Icon azubis vorteile 060819_PCO_SubService_Icons_Clean_V1_R1

Daseinsvorsorge im Zentrum

Mit den vorgesehenen 4,3 Milliarden Euro aus Bundes- und Landesmitteln wird Krankenhäusern die Möglichkeit eröffnet, die Cyber-Sicherheit als ein wesentliches Handlungsfeld zu erhöhen. Die Pandemie hat verdeutlicht, dass die wichtigsten Bereiche der Daseinsvorsorge – also auch Krankenhäuser – als systemrelevant noch stärker in den Fokus genommen werden müssen.

Die Agenda

zusammenhaenge-business-it

Beim Fokustag Informationssicherheit am 11. März dreht sich alles um das Thema Informationssicherheit im Krankenhaus. Sie erwartet ein abwechslungsreicher Tag mit spannenden Inhalten und Speakern.

Zur Agenda

Talkrunde "IT-Sicherheit in Krankenhäusern"

  • Ein Ärzteteam sitzt zusammen und diskutiert

    ⠀⠀⠀⠀

    IT-Sicherheit in Krankenhäusern – Neue verpflichtende Maßnahmen ab 2022 für alle Krankenhäuser in Deutschland

    Der Bund fördert ab dem 1. Januar 2021 Investitionen von Krankenhäusern in moderne Notfallkapazitäten, Digitalisierung und IT -Sicherheit.

    Rene Salamon (Sektorverantwortlicher Bereich Gesundheit, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik), Markus Holzbrecher-Morys (Geschäftsführer IT, Datenaustausch und eHealth - Deutsche Krankenhausgesellschaft), Martin Diek (Geschäftsführer, Bonifatius Hospital Lingen), Harald Weinberg (Sprecher für Krankenhauspolitik und Gesundheitsförderung/Prävention, Stellvertr. Vorsitzender im Ausschuss für Gesundheit) und Julius Höltje (Sales Specialist Information Security, pco) widmen sich diesem Thema.

Diese Experten erwarten Sie

  • Markus Holzbrecher-Morys

    Markus Holzbrecher-Morys

    Geschäftsführer IT, Datenaustausch & eHealth, DKG

  • Sichere IT-Infrastruktur bei Niel-Stensen-Kliniken

    Guido Dunkel

    Abteilungsleitung IT und Medizintechnik, Niels-Stensen-Kliniken

  • moritz-becker

    Moritz Becker

    IT-Sicherheitsbeauftragter, Niels-Stensen Kliniken

  • Herr Salamon

    René Salamon

    Sektorverantwortlicher Bereich Gesundheit, BSI

  • Harald Weinberg

    Harald Weinberg

    Sprecher für Krankenhauspolitik und Gesundheitsförderung/Prävention, Stellvertr. Vorsitzender im Ausschuss für Gesundheit

  • Dummy Bild Speaker

    Arne Trittelvitz

    Account Manager Healthcare, Fortinet

  • Martin Diek

    Martin Diek

    Geschäftsführer, Bonifatius Hospital Lingen

  • Christian Gäbel

    Christian Gäbel

    Business Development Manager Information Security, pco

  • Andreas Weyert

    Andreas Weyert

    Senior Architect Information Security, pco

  • Julius Höltje

    Julius Höltje

    Sales Specialist Information Security, pco

Unser Partner - Fortinet

Fortinet Logo

Vollintegrierte, leistungsstarke Sicherheit für die gesamte IT-Infrastruktur – diesem Ziel hat sich Fortinet von Anfang an verschrieben. Fortinet bietet Ihnen eine preisgekrönte Netzwerk- und Content-Sicherheit sowie Secure-Access-Produkte, die Informationen austauschen und in einer kooperativen Fabric zusammenwirken. Die einzigartige Security Fabric kombiniert Security-Prozessoren, ein intuitives Betriebssystem und angewandte Threat Intelligence. Sie erhalten damit bewährte Sicherheitslösungen, eine ausgezeichnete Leistung, mehr Transparenz und stärkere Kontrolle – und zugleich eine einfachere Administration. 

Die Esport Factory - Unser Event Partner

Espot Factory Studio 2

Die 2018 gegründete Esport Factory lässt Träume wahr werden und hat es sich zur Aufgabe gemacht eine Plattform für wirklich jeden, der mit Esport in Berührung steht, bereitzustellen. Aber auch hochmoderne Live-Produktionen sind in Zusammenarbeit mit den Experten für Live-Streaming möglich. Die Esport Factory überzeugt mit neuestem technischen Produktions- und Veranstaltungs-Equipment. Der gesamte Event-Bereich ist mit hochmodernen Kamera- und Ton-Equipment ausgestattet. Neben einer 1 Gigabit-Anbindung verfügt die Esport Factory über zwei weitere, separat geschaltete Internetanbindungen, die es möglich machen, den Livestream des Fokustages "Informationssicherheit im Krankenhaus" live in die Weiten des Worldwideweb zu bringen.

Institutionen

  • Institutionen

Ansprechpartner

Daniela Gibmeyer

Daniela Gibmeyer

Marketing Manager

Tel.: 0541 605 1517

Auf dem Laufenden bleiben!

Für den Newsletter anmelden und keine Events, Aktionen, Success Stories und weiteres verpassen.

Weitere spannende Events

18.03.2021

Modern Workplace 2021

Wieso, weshalb, warum – Wer nicht fragt bleibt dumm.

20.05.2021

Future as a Service | Jenseits von New Normal

Das Future as a Service Event wirft einen Blick auf die Zeit nach "New Normal"...

07.10.2021

Deutscher IT-Security Kongress 2021

Der Deutsche IT-Security Kongress geht 2021 in seine zweite Auflage. Am 07...